Meine Geschichte

Mein Name ist Bettina Weist, ich bin 51 Jahre alt. Ich wurde in Gladbeck geboren, bin in Butendorf aufgewachsen und lebe mit meinem Mann Stefan, unseren beiden Söhnen Niclas und Jannik und unserem Hund Hotte in Rentfort.

Mein Mädchenname lautet Grochtdreis, der dürfte vielen aus der Gladbecker Sportszene bekannt sein. Mein Vater, mein Onkel und meine beiden Brüder haben die Handball-Abteilung des VfL Gladbeck mit aufgebaut. Da wundert es nicht, dass ich selbst lange Zeit als Handballerin, Trainerin und Funktionärin aktiv war. Mittlerweile spiele ich seit einigen Jahren Tennis und bin 1.Vorsitzende des Tennis-Club Haus Wittringen.

Beruflich habe ich mich früh für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen interessiert. Nach dem Abitur am Riesener-Gymnasium und einem Jahrespraktikum im katholischen Kindergarten St. Ludger habe ich mein Studium der Sozialpädagogik an der Ev. Fachhochschule Rheinland-Westfalen-Lippe in Bochum abgeschlossen.

Direkt im Anschluss zog es mich in den Dienst der Stadt Gladbeck. Eine Entscheidung, über die ich heute noch sehr glücklich bin. In den vergangenen 27 Jahren habe ich hier viele wichtige Erfahrungen machen dürfen, die ich gerne weitergeben möchte.

  • 1992 - 1993: Anerkennungsjahr, Jugendamt Stadt Gladbeck
  • 1993 - 1995: Mitarbeiterin in der offenen Kinder- und Jugendarbeit, Jugendamt der Stadt Gladbeck
  • 1995 - 2000: Stadtjugendpflegerin, Jugendamt Stadt Gladbeck
  • 2001 - 2005: Sachgebietsleiterin Jugendförderung, Jugendamt Stadt Gladbeck
  • 2005 - 2008: Erste Kinder- und Jugendbeauftragte der Stadt Gladbeck und Geschäftsführerin des Jugendrates beim Bürgermeister der Stadt Gladbeck
  • 2008 - 2009: Stabsstelle „Gladbecker Bündnis für Familie - Erziehung, Bildung, Zukunft“
  • 2010 - bis heute: Amtsleiterin, Amt für Bildung und Erziehung